Gründungsversammlung am 24. April 2015

Gründungsversammlung am 24. April 2015

Die Schülergenossenschaft „Der grüne Daumen“ konnte nach intensiver Vorbereitung gegründet werden.

Im Beisein von Herrn Karl Schlagbauer und Herrn Dr. Michael Doblinger, Vorstände der Raiffeisenbank Unteres Vilstal, sowie Herrn Bürgermeister Markus Dollacker und Elternvertretern fand die Gründungsversammlung in der Aula statt.
Die Fünft- und Sechstklässler durften an der Gründung teilnehmen.

Die Gründungsmitglieder, Schülerinnen und Schüler aus der siebten Jahrgangsstufe, beschrieben die Geschäftsidee, die Vorteile einer Genossenschaft und stellten ihren Finanzplan vor. Die Satzung, die nochmals in ihren Grundzügen dargelegt wurde, wurde von den Gründungsmitgliedern einstimmig angenommen und daraufhin von jedem unterzeichnet.

In den Vorstand wurden Kevin Erler und Rico Fendley gewählt.
Als Aufsichtsräte fungieren Dominik Rost, Paul Göldner und Lara Schwarzenberger.

Gründungsmitglieder (ohne Kevin Erler)

Gründungsmitglieder (ohne Kevin Erler)

Was man über eine Genossenschaft wissen sollte

Was man über eine Genossenschaft wissen sollte

Herr Franz Penker vom Genossenschaftsverband Bayern kam in die Mittelschule Ensdorf, um interessierten Schülern die Grundidee einer Genossenschaft zu erklären.

Herr Karl Schlagbauer, Vorstand der Raiffeisenbank Unteres Vilstal, wird zukünftig die Schülergenossenschaft „Der grüne Daumen“ betreuen.

Neugründung Schülergenossenschaft

Im Jahr 2014 wurde die Neugestaltung unseres Schulgartens umgesetzt.

Durch die tatkräftige Unterstützung unserer Gemeinde, von Firmen, Eltern und Schüler und nicht zuletzt der Lehrerschaft haben wir die Möglichkeit, den Schulgarten wieder für die Produktion von frischem Obst und Gemüse zu nutzen.

Angespornt durch die ersten guten Erfahrungen mit der Produktion frischer Lebensmittel und dem Einmachen von Marmelade entstand die Idee, heimische Produkte herzustellen und zu vermarkten. Der Gedanke, eine Schülerfirma zu gründen, war geboren.